Jetzt noch zur Vereinsmeisterschaft anmelden

Wenn ihr euch noch nicht angemeldet habt und einmal Wettkampfluft schnuppern oder euch zum wiederholten Mal mit anderen Kindern unseres Vereins messen möchtet, meldet euch jetzt noch zu unserer diesjährigen Vereinsmeisterschaft an. Es lohnt sich auf jeden Fall. Jedes Kind steht am Ende auf dem Treppchen und erhält eine Urkunde und eine Medaille. Wir freuen uns auf eine zahlreiche Teilnahme und natürlich auch auf viele Spenden und Helfer für unsere Cafeteria.

Mitgliederversammlung in Eitorf

Am 14.03.24 fand satzungsgemäß die Mitgliederversammlung des Eitorfer Judo Clubs statt, wobei der Geschäftsbericht des Präsidiums ausgesprochen positiv ausfiel. Besonders erfreulich ist der Mitgliederzuwachs nach Corona, der so rasant war, dass das „Vorcoronaniveau“ sogar überschritten werden konnte. Großen Erfolg haben daran sicherlich die vielen Aktivitäten wie die „Tage des Judo“ zusammen mit Eitorfer Schulen, Schnupperkurse und Probetrainings und die Teilnahme am Gemeindesporttag.

Auch die jährlich stattfindenden Vereinsmeisterschaften, gemeinsam durchgeführt mit dem Schwesterverein Judo Club Hennef, konnten über hundert Kinder und Jugendliche verzeichnen.

Abgerundet wurde das Vereinsgeschehen durch außersportliche Aktivitäten: eine Jugendherbergsfahrt zur Burg Blankenheim für die Kinder und eine Jugendfahrt an die Listertalsperre im Sauerland für die Älteren. Sehr gut besucht war auch die ebenfalls einmal im Jahr veranstaltete Feier für alle Aktiven und Helfer.

In der Besetzung des Präsidiums gab es eine Veränderung. Leider musste Dirk Siebigteroth ausscheiden und der Verein dankte ihm für seine Mitarbeit. Als neues Präsidiumsmitglied wählte die Versammlung einstimmig Johannes Rempel, der auch bisher schon engagiert für den Verein tätig war. Patrick Schild und Bernd Zielinski sind weiterhin im Präsidium vertreten. Als Jugendwart wurde Phillip Hamann bestätigt; ihn hatte zuvor die Jugendvollversammlung gewählt.

Cheftrainer Wolfgang Giesecke zeigte sich erfreut über eine Verstärkung seines Trainerteams. Für die spezielle Förderung des „Kämpfernachwuchses“ bei den Kindern und Jugendlichen verpflichtete der Verein Kerstin Schiffer, die nach längerer Abwesenheit zum Eitorfer Judo Club zurückgekehrt ist.

Eine nach zwei Stunden mit engagiert geführten Diskussionen angereicherte Veranstaltung, die ein gut funktionierendes Vereinsleben wiedergespiegelt hat.

Erfolgreicher Schnupperkurs des Eitorfer Judo Clubs

„Eine gelungene und für den Verein erfolgreiche Veranstaltung die wir sicherlich wiederholen werden“, kommentierte Bernd Zielinski, Präsidiumsmitglied des Eitorfer Judo Clubs, den am Sonntag beendeten Schnupperkurs des Judo Clubs. An vier aufeinanderfolgenden Sonntagen hatten sich, unter Anleitung von Cheftrainer Wolfgang Giesecke und seinen Kollegen Tim Giesecke und Philipp Hamann, interessierte Kinder und Jugendliche aber auch zwei Erwachsene zu je 1 ½ -stündigen Trainingseinheiten getroffen.

Neben der Vermittlung der Judo-Werte wurden Grundlagen der Falltechniken sowie vorbereitende Bewegungsabläufe für Wurftechniken trainiert. Die Aufwärmphasen, die am Beginn einer jeden Trainingseinheit stehen, fanden in Form von Bewegungsspielen statt. Dabei war zu beobachten, mit wie viel Spaß und Begeisterung alle dabei waren.

Der Schnupperkurs endete mit einer kleinen Prüfung, der für 17 Teilnehmerinnen und Teilnehmer erfolgreich war und sie berechtigt, mit dem sog. 8. Kyu (Judo-Grad), den weiß-gelben Gürtel zu tragen.

Alexandra Gross neue Westdeutsche Meisterin der U21

Silber für Maxim Taran, Bronze für Zweta Kasabova

Mit neun Athletinnen und Athleten reiste der Judo Club Hennef nach Lünen, wo in diesem Jahr die Medaillen der Westdeutschen Meisterschaften im Judo der U21 ermittelt wurden. Die ersten drei Plätze berechtigen gleichzeitig zur Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften, die am 9./10. März in Frankfurt/Oder ausgetragen werden.

Continue reading