Vereinsmeisterschaft 2022

Vereinsmeisterschaften der Eitorfer und Hennefer Judoka

Mit 95 Teilnehmerinnen und Teilnehmern fanden am Samstag, dem 17.09.2022, die gemeinsamen Vereinsmeisterschaften des Hennefer und Eitorfer Judo Clubs statt.

In drei Gruppen, den sog. Minis, den U11 und den U14, standen sich jeweils etwa 30 bis 40 Jungen und Mädchen gegenüber.

Für die Kleinsten war es das erste Mal, Wettkampferfahrung zu sammeln. Ein wichtiger Schritt zur Vorbereitung auf externe Wettkämpfe und Meisterschaften. Bei den Älteren ging es darum, sich innerhalb der Vereine seine oder ihre Position zu erkämpfen.

Wichtig war auch, die Abläufe und Formalitäten eines Judokampfes zu vermitteln: vom Wiegen bis zur Siegerehrung – immer, entsprechend der Judowerte, mit Achtung und Fairness gegenüber dem Gegner oder der Gegnerin. Und so gab es am Ende fast nur Siegerinnen und Sieger, jeder mit Urkunde und Medaille!

Ein großes Lob galt auch den zahlreichen Helferinnen und Helfern. Aufbau, technische Betreuung, Durchführung der Wettkämpfe und natürlich ein breites Angebot der Cafeteria sowie das Aufräumen waren ein gelungenes Beispiel für ein funktionierendes Vereinsleben.

Sommerfest 2022

Trotz des Regenwetters ließen sich die Judoka des Eitorfer Judo Clubs und des Judo Clubs Hennef sowie ihre Familien und Freunde nicht vom geplanten Sommerfest abhalten. Nach zweijähriger coronabedingter Pause kamen am Samstag, dem 10.09.22 über 90 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zur Veranstaltung am Sportplatz in Rankenhohn in Eitorf.

Für die Kinder und Jugendlichen hatten die Trainer ein Sport- und Spieleprogramm vorbereitet, das begeistert angenommen wurde. Grillgut, mitgebrachte Salate und andere Speisen sowie Getränke machten aus dem regnerischen Tag ein tolles Familienfest. Die Stimmung blieb bis zum Schluss ausgelassen und entspannt.

Eitorfer Judo Club erfreut sich großer Nachfrage beim Gemeindesporttag

Am Samstag den 20.08.2022 fand in Eitorf der Gemeindesporttag des Gemeindesportbundes Eitorf statt. Rund um die Halle Am Eichelkamp, das Schwimmbad und die Tennishalle präsentierten sich acht Eitorfer Sportvereine mit einem bunten Programm.

Der Eitorfer Judo Club zeigte in verschiedenen Vorführungen ein typisches Training in verkürzter Form, das den Zuschauerinnen und Zuschauern die Vielfalt des Judosports und die damit verbundenen unterschiedlichen Trainingsbestandteile verdeutlichte. Zu kurz kamen dabei auch nicht die Vermittlung der Werte dieser Sportart, wie etwa Fairness und Rücksichtnahme auf den Gegner und Trainingspartner.

In einer engagierten Darbietung konnten Cheftrainer Wolfgang Giesecke und das gesamte Trainerteam das Publikum begeistern.

Präsidiumsmitglied Bernd Zielinski, der auch die Moderation übernahm, war erfreut und erstaunt über die rege Teilnahme: „Wir hatten ursprünglich vier Vorführungen geplant, konnten dann aber aufgrund des Interesses doppelt so viele durchführen.“

Nach den Präsentationen wurden viele Fragen gestellt und einige Kinder hatten einen Riesenspaß unter Anleitung der Trainer die ersten Judoversuche auf der Matte selbst auszuprobieren.