Westdeutsche Einzelmeisterschaften U18 in Herne

3 Tickets für die Deutsche Meisterschaft gesichert

Bei den Westdeutschen Meisterschaften U 18 am 08.02.2020 wurden die Teilnehmer und Teilnehmerinnen für die nationalen Titelkämpfe in Leipzig am 29.02/01.03.2020 ermittelt. Der DSC Wanne-Eickel war Ausrichter des Turniers, an dem insgesamt 83 Frauen und 133 Männer teilnahmen. Für den Judo Club Hennef waren vier Kämpfer am Start.

Westdeutscher Meister wurde Maxim Taran (-46 kg), der nach drei starken Kämpfen die Goldmedaille mit nach Hause nehmen durfte. Nach vier Siegen und einer Niederlage wurde Jan Bäumer (-81 kg) zweiter, gewann also Silber. Abgerundet hat das starke Ergebnis bei den Frauen in der Gewichtsklasse -44 kg Marie Heeb, sie gewann Bronze. Damit sind die drei für die Deutschen Meisterschaften in Leipzig qualifiziert. Ebenfalls gute Kämpfe zeigte Sannie Klein, die  in der Gewichtsklasse -70 kg als eine der jüngsten Teilnehmerinnen in dieser Altersklasse an den Start ging. Sie erreichte einen guten 7. Platz,

Internationaler Titel für Maxim Taran in Eindhoven (NL)

Matsuru Dutch Open Espoir 2020

Zum 44. Mal fand am 11.01.2020 in Eindhoven in den Niederlanden eines der größten Judo-Turniere der Welt in den Altersklassen U15, U18 und U21 statt. Diese große Judo-Veranstaltung richtet sich an erfahrene Judoka von 12 bis 21 Jahren in drei Altersgruppen. In den letzten Jahren haben Mannschaften aus vielen europäischen Ländern, aber auch aus den USA, der Ukraine und selbst Neuseeland teilgenommen. Diesmal wurden etwa 2000 Teilnehmer erwartet. Organisiert wurde das Turnier gemäß dem Standard für internationale Top-Turniere.

Teilnehmer des JC Hennef:

U18

Maxim Taran -46 kg:1. Platz bei 29 Teilnehmern, 5 Siege

Am heutigen Tag war Maxim nicht zu schlagen. Er machte keine Fehler und zeigte eine besonders starke Leistung, so dass er als einziger deutscher Sieger bei den U18-Männern verdient gewonnen hat.

Jan Bäumer -81 kg: 5. Platz bei 23 Teilnehmern, 4 Siege und 2 Niederlagen

Jan hat ebenfalls stark gekämpft, hatte aber 2 kleine Fehler. Insgesamt konnte er vier starke Siege verzeichnen. Der fünfte Platz war etwas enttäuschend für den jungen Mann, er konnte allerdings sehr wertvolle Erkenntnisse und Erfahrungen sammeln. Zudem war er der beste deutsche unter die ersten Sieben in seine Gewichtsklasse.

U15

Zweta Kasabova -40 kg: 9. Platz bei 24 Teilnehmern, 1 Sieg und 2 Niederlagen

Zweta war sehr kämpferisch, der Sieg gegen eine Belgierin war ihr erster internationaler Sieg. Insgesamt bestritt sie drei Kämpfe gegen starke Gegnerinnen und hat dabei ebenfalls gute Erfahrungen sammeln können.

Hannah Hummel und Hannah Schild konnten durch gute kämpferische Leistungen ebenfalls internationale Erfahrungen sammeln.

Viele Platzierungen beim Muttkrate Turnier in Jülich

Teilnahme am traditionellen „Muttkrate“ Bezirksturnier der Judokas in Jülich

Mit einer großen Mannschaft und vielen guten Platzierungen haben Judokas des Judo Clubs Hennef und des Eitorfer Judo Clubs vom 30.11. bis 1.12.2019 am traditionsreichen Muttkrate-Bezirksturnier in Jülich für die Altersklassen U10, U13, U15, U18 teilgenommen. Bereits zum 30. male richtete der Jülicher Judoclub e.V. (JJC) das Muttkrate-Turnier aus. Beginnend als Turnier im Kreis Aachen hat es sich in den letzten 20 Jahren zu einem der größten Jugendturniere im Bezirk Köln weiter entwickelt.

Folgende Platzierungen haben sich die Judoka erkämpft:

AltersklassePlatzierungName
U10 (m)1. Platz

2. Platz
3. Platz
Julian Augst, Nico Braun, Maximilian Kubitza, Robinson Nortmann, Maxim Rauch, Elias Seib
Daniel Rempel
Leon Weigel
U10 (w)1. PlatzSophie Ranft
U13 (m)2. Platz
7. Platz
Nicklas Knaus, Frederik Wirths
Caspar Hummel
U13 (w)3. PlatzLenja Schorn
U15 (m)1. Platz
3. Platz
5. Platz
Maximilian Gross
Noel Gultschuk
Jan Hautzel
U15 (w)1. Platz
2. Platz
7. Platz
Zweta Kasabova, Sannie Klein, Hannah Schild
Viktoria Onegow
Anna Ottersbach
U18 (m)1. Platz
3. Platz
Philipp Hamann
Luis-Finn Gering