Leistungssport zu Corona-Zeiten

Interviews mit Kaderathleten des Judo Clubs Hennef zur Zeit der Corona-Pandemie

Aufgrund der „Coronasituation“ musste auch der Judo Club Hennef vor 6 Wochen den gesamten Sportbetrieb einstellen. Für die Judoka bedeutete dies, ihr Training komplett auf Heimtraining umzustellen.

Marie Heeb
Marie ist aktuelle Deutsche Vizemeisterin und auf dem 1. Platz der weiblichen Rangliste des Nordrhein Westfälischen Judoverbandes.

Frage: Marie, wie war das für dich, als aufgrund der Coronakrise der gesamte Sportbetrieb eingestellt wurde?

Marie: Das war für mich irgendwie unwirklich und ich habe dies anfangs gar nicht richtig realisiert, weil ich mitten in der Wettkampfsaison war. Und ich habe mir natürlich Sorgen gemacht, wie lange kein Training und keine Wettkämpfe stattfinden werden. Alle Nominierungen für Europa Cups waren plötzlich hinfällig und jegliche Trainingsstruktur fehlte.

Frage: Was hat sich für dich geändert?

Marie: Ich mache jetzt täglich Heimtraining nach eigenen Trainingsplänen. Das bedeutet sehr viel Selbstdisziplin und optimistisch in die Zukunft schauen. Ich habe einen klar durchstrukturierten Tag und einen Wochenplan, der immer wieder angepasst wird.

Frage: Wie sieht dein derzeitiges Training aus?

Continue reading